Das KunstforumEifel hat ein Jahr Corona überstanden und ist nun von den Fluten überschwemmt worden. Es muss grundlegend saniert werden. Wer spenden möchte, hier gibt es den Aufruf des Forums dazu!
 
 
Das KunstForumEifel ist bis auf weiteres geschlossen. Die Schäden durch die Flutkatastrophe 14. Juli 2021 sind enorm.  Das Wasser stand in der Nacht zum 15. Juli 2021  97 cm im Erdgeschoß. Der Keller wurde geflutet. Das Ausmaß der Schäden können Sie dem Film in YouTube und den ersten beiden Fotos unten entnehmen, die wir am Nachmittag des 15. Juli machten.
Die Situation am 19. Juli 2021 war, das wir den Schlamm entfernt haben  und dabei die extremen Folgeschäden festgestellt haben:  das gesamte Inventar musste entsorgt werden. Die Wände in Trockenbauweise  sind durchfeuchtet und müssen  erneuert werden. Die Gebäudetrocknung wird noch Wochen in Anspruch nehmen.  Der Keller konnte wegen Schlamm und Geröll noch gar nicht betreten werden. An die Stromverteilung kommt man nicht dran. Es ist massiv viel zu tun. Da wir das KunstForumEifel gemietet haben, können wir nicht abschätzen, wann die Stadt Schleiden als Vermieter überhaupt mit Sanierungsarbeiten starten kann. Die Lage im gesamten Kreis Schleiden und Gemünd ist katastrophal.
Am Mittwoch, den 28. Juli wurde eine Schadensbegutachtung mit Vertretern der Stadt Schleiden, Bauunternehmer und Gutachtern gemacht. Im Ergebnis haben sie festgestellt, dass die Innenwände des Erdgeschosses bis auf 1,20 m entfernt werden müssen. Der Fliesenboden muss komplett entfernt werden.  Darüber hinaus sind erhebliche Schäden an der Gebäudeaussenseite im Sockelbereich sowie im Gewölbekeller entstanden.
 
Spendenkonto
Wer uns für die Renovierungsarbeiten eine Spende zukommen lassen möchte, kann diese gerne auf unser Vereinskonto tun mit Stichwort „Katastrophenhilfe“. 
Die IBAN lautet DE14 3706 9720 5004 3430 10 bei der VR Bank Nordeifel. Spende über betterplace.org . Sie können uns auch eine Spende über Betterplace.org zukommen lassen, eine Spendenquittung erhalten sie dann unmittelbar.